Aktuell

Ausstellung im Städtischen Museum Kalkar

Ruth Baumann & Caroline Koenders
tiefschwarz und fahlgold

ACHTUNG: Die Eröffnungsveranstaltung am 15. März um 12 Uhr im Städtischen Museum Kalkar wurde im Zuge der Schutzmaßnahmen vor dem Corona-Virus abgesagt. Die Ausstellung kann zur Zeit nicht besucht werden.

Ausstellungsdauer: 15. März bis 3. Mai 2020

Öffnungszeiten: Mo und Di 10 – 13 Uhr, Mi bis So 10 – 17 Uhr, Eintritt frei

 

   
Plakat zur Ausstellung Ruth Baumann & Caroline Koenders -  tiefschwarz und fahlgold
     
     
     

Diese Präsentation des Vereins der Freunde Kalkars ist Teil des Ausstellungsprojektes „Raumverdichtung“. Im Rahmen dieses Projektes stellen der Emmericher Kunstverein im Haus im Park und in St. Aldegundis sowie der Niederrheinische Kunstverein im Städtischen Museum Wesel – Galerie im Centrum und im Willibrordi-Dom aus.

 

Die Eröffnungsveranstaltung findet nicht statt Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 15. März 2020 um 12 Uhr im Städtischen Museum Kalkar laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Begrüßung: Lioba Rochell, Verein der Freunde Kalkars e.V.

Einführung: Britta Kusch-Arnhold, FARB Forum Altes Rathaus Borken

 

Weitere Termine:

26. März 2020, 17 Uhr: Der Niederrheinische Kunstverein bietet im Rahmen seines Jour fixe am 26.3. um 17 Uhr eine Führung mit Carla Gottwein an.

3. Mai 2020, 15 Uhr:  Finissage: Konzert des ArToll-Klanglabor-Ensembles mit Stücken von Stephan Froleyks aus der Reihe der „Eintagsflieder“

 

tiefschwarz und fahlgold - Ausstellung von Ruth Baumann und Caroline Koenders von Carla Gottwein auf Vimeo.